Brandbrief: Sparen statt Senden: Wissenschaft im Hörfunk gerät unter Druck

Brandbrief: Sparen statt Senden: Wissenschaft im Hörfunk gerät unter Druck

25 freie Autoren der Sendung machen die Intendanz und den Hörfunkrat des Deutschlandradios auf eine bedenkliche Entwicklung aufmerksam.
Die Macht der großen Journals

Die Macht der großen Journals

Das Auswahlhandeln im Wissenschaftsjournalismus lässt sich als Ergebnis eines „information overload“ deuten. Dem begegnet der Journalismus durch die Konzentration auf nur wenige Journals. Interpretationsversuche einer sonderbaren Verteilung. VON MARKUS LEHMKUHL
Welche Studie darf’s denn heute sein?

Welche Studie darf’s denn heute sein?

Die Auswahl von Studienergebnissen durch Wissenschaftsjournalisten erschien lange als relativ beliebig. Ein Werkstattbericht. Von Markus Lehmkuhl.
(K)eine Grabrede Oder: Über die Krise des Journalismus und warum wir Auswege suchen müssen

(K)eine Grabrede Oder: Über die Krise des Journalismus und warum wir Auswege suchen müssen

Was die berühmte Szene des Monty-Python-Films „Die Ritter der Kokosnuss“ mit dem heutigen Mediensystem zu tun hat. Von Franco Zotta.
Über das Wesen des Journalismus

Über das Wesen des Journalismus

Ich glaube, das ist es, was Journalismus letzten Endes versuchen muss zu tun - Verknüpfungen herstellen, Fakten synthetisieren und originelle Einsichten liefern, nicht nur Ereignisse aufzeichnen,..
What’s in for me? Oder: Wieso das grassierende Krämerdenken die Wissenschaft bedroht

What’s in for me? Oder: Wieso das grassierende Krämerdenken die Wissenschaft bedroht

Schön, teuer und nutzlos? Wissenschaft und ihr (Mehr-)Wert für die Gesellschaft“ – so lautete der Titel einer Diskussionsverstaltung...
Wohin, March for Science?

Wohin, March for Science?

Letztes Jahr gingen weltweit hunderttausende Menschen für die Wissenschaft auf die Straße. Ein Update, was dieses Jahr passiert. Von Hinnerk Feldwisch-Drentrup
Wer sind wir, wenn nicht Gatekeeper?

Wer sind wir, wenn nicht Gatekeeper?

Früher hatten Journalisten die Macht zu entscheiden, was wichtig ist, weil ihre Verleger Druckereien besaßen. Heute brauchen sie ein Mandat der Öffentlichkeit, um weiter Orientierung geben zu können. Von Alexander Mäder
Wählerische Wissenschafts­journalisten

Wählerische Wissenschafts­journalisten

Ein Wochenrückblick des Science Media Center bietet künftig Anschauungsmaterial, über welche Forschungsergebnisse viele Wissenschaftsjournalisten zugleich berichten. Von Volker Stollorz
Ist jeder selbst dafür verantwortlich, was er trinkt?

Ist jeder selbst dafür verantwortlich, was er trinkt?

Wenn ein öffentliches Gut durch disruptive Prozesse grundlegend erschüttert wird, ist es eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, darauf eine tragfähige Antwort zu finden. Von Franco Zotta
Wissenschafts-Videos - Was tut sich im Netz?

Wissenschafts-Videos – Was tut sich im Netz?

Woher stammen all die wissenschaftlichen Videos im Netz? Wer finanziert und wer konsumiert sie? Welche Trends gibt es? Diesen Fragen geht das kostenlose E-Book „Web Video Wissenschaft“ nach. Ein Interview mit Thilo Körkel, Mitherausgeber des E-Books.  VON CLAUDIA RUBY

Verursachen Herpesviren Alzheimer? Leiden Flugbegleiter öfter an Krebs? Science Media Newsreel* 15 (25.06. bis 01.07.2018)

Die erste hier vorgestellte Studie ist zwar schon am 21.06.2018 erschienen, hat aber erst im Laufe der darauffolgenden Woche vom 25.06. bis 01.07.2018 die Marke von mindestens fünf berichtenden Artikeln in deutschsprachigen Medien überschritten. Deshalb wird sie erst in dieser Ausgabe des Newsreel besprochen. Bestimmte Herpesviren könnten das Entstehen von Alzheimer begünstigen (Neuron) Wissenschaftler der... Weiterlesen →
Metas Woche: SciCar-Vorschau, schöne Ferien!

Metas Woche: SciCar-Vorschau, schöne Ferien!

Es ist wieder soweit. Die zweite SciCAR – eine Initiative von TU Dortmund, SMC Germany und WPK – wird vom 24. bis 26. September 2018 im Erich Brost-Haus in Dortmund stattfinden, hier der Link zum vorläufigen Programm: https://www.scicar.de/index.php?article_id=3&clang=0 Die Keynote kommt von Georg Thiel, Präsident Statistisches Bundesamt (Wiesbaden), und läuft im Schwerpunkt „Daten in der Demokratie“.... Weiterlesen →
Schaden Helikopter-Eltern ihren Kindern? Science Media Newsreel 14 (18.06. bis 24.06.2018)

Schaden Helikopter-Eltern ihren Kindern? Science Media Newsreel 14 (18.06. bis 24.06.2018)

Ein Wochenrückblick* des Science Media Center, über welche Forschungsergebnisse viele Wissenschaftsjournalisten zeitnah berichten: Zu viel Kontrolle in der Erziehung schadet Kindern eventuell langfristig (Developmental Psychology) Besonders fürsorgliche Eltern lassen ihren Kindern eventuell nicht genügend Freiraum, sich zu entfalten und an eigenen Erfahrungen zu wachsen. Dadurch könnten Kinder schwieriger eigene Emotionen und Verhaltensweisen selbst regulieren. Was wiederum den Kindern... Weiterlesen →

Metas Woche: The rich get richer, Deutschlandradio-Qualität durch Spardruck in Gefahr, erste Bilder von Netzwerk Rercherche

Ich wiederhole mich, ich weiß. Es stimmt aber: Was für eine Woche! Wir hatten viel Lesestoff für euch: Markus Lehmkuhl hat sich gefragt: Folgt die Auswahl von Studienergebnissen durch Journalisten bestimmten mathematischen Gesetzmäßigkeiten? In einem ersten Werkstattbericht hatte er am 19. Juni die ersten Ergebnisse einer Analyse der weltweiten Berichterstattung über Studien vorgestellt, diese Woche... Weiterlesen →

Metas Woche – Glückwunsch: RiffReporter gewinnt Grimme Online Award!

Jubel! Das Grimme-Institut hat die tollen RiffReporter ausgezeichnet, in der Kategorie „Wissenschaft und Bildung“. Die Jury schreibt dazu: Nicht nur bei Formaten, auch bei journalistischen Geschäftsmodellen bietet das Netz Raum für neue Ansätze. Die Nominierungen für „Crowdspondent“, „Übermedien“ und „RiffReporter“ zeigen, wie unterschiedlich sich Journalismus im Netz zahlenden Zielgruppen präsentieren kann. Wissenschaftliche Themen, online aufbereitet... Weiterlesen →

Fördern Genscheren Krebs? Warum sterben die Baobab-Bäume? Und wie schnell schmilzt die Antarktis? Science Media Newsreel 13 (10.06. bis 17.06.2018)

Therapeutischer Einsatz der Genschere CRISPR-Cas9 könnte versehentlich Krebsrisiko erhöhen (Nature Medicine) Wer CRISPR-Cas9 nutzt, muss eventuell aufpassen. Bei der Anwendung auf eine bestimmte Menge Zellen, bleiben wohl vermehrt Zellen übrig, die anfällig für Krebs sind. Der Grund: Ein Einsatz der Genschere ist bei diesen Zellen effizienter. Bei anderen Zellen passieren eher Fehler und so werden... Weiterlesen →
Metas Woche –  Preise, Journalismus-Kulturen, Geisteswissenschaften

Metas Woche – Preise, Journalismus-Kulturen, Geisteswissenschaften

Hallo liebe LeserInnen und Leser, was für eine Woche! 30 Grad und (meist) Sonnenschein - und auch sonst ist viel passiert: Weiterlesen →

Science Media Newsreel 11 (28.05.-03.06.2018)

Ein Wochenrückblick des Science Media Center, über welche Forschungsergebnisse viele Wissenschaftsjournalisten zeitnah berichten. Weiterlesen →
Science Media Newsreel 10 (21.05.-27.05.2018)

Science Media Newsreel 10 (21.05.-27.05.2018)

Ein Wochenrückblick des Science Media Center über welche Forschungsergebnisse viele Wissenschaftsjournalisten zeitnah berichten: Die Vorhersage der Auswahl von Themen seitens der Journalisten gleicht dem täglichen Blick in die Glaskugel. Haben Journalisten das entsprechende Fachjournal auf dem Schirm? Werden sie das Thema aufgreifen und berichten? Wenn ja: mit welchem Dreh? Wenn nein: Kann es sein, dass wichtige entscheidungsrelevante Forschungsergebnisse,... Weiterlesen →