Wir kamen, sahen – und checken es nicht

Wir kamen, sahen – und checken es nicht

DuMont verkauft all seine Zeitungstitel. Ein Fanal für die darbende Medienbranche? Nicht, wenn man Journalisten fragt. Von Franco Zotta
Expertenwahl unter der Lupe

Expertenwahl unter der Lupe

Die Auswahl von Wissenschaftlern als Quellen durch den Journalismus ist besser als ihr Ruf. Grund zur Zufriedenheit gibt es dennoch nicht. Denn jenseits der Wissenschaftsressorts fehlt es auch in großen Häusern an Kompetenz im Umgang mit Wissenschaft. Ein Forschungsbericht. VON MARKUS LEHMKUHL
Ausweg Stiftung? Ein Debattenbeitrag

Ausweg Stiftung? Ein Debattenbeitrag

Dem (Wissenschafts-)Journalismus steht ökonomisch das Wasser bis zum Hals. Dieser existenzbedrohenden Situation begegnet man nur, wenn wir bei der Finanzierung des Journalismus neue Wege gehen, findet Franco Zotta. Die Gründung einer Stiftung zur Förderung des Wissenschaftsjournalismus wäre zumindest ein Ausweg.
SciCAR 2018 – oder: Die Zukunft des Journalismus: Wissenschaft und Daten

SciCAR 2018 – oder: Die Zukunft des Journalismus: Wissenschaft und Daten

In der letzten Woche hat in Dortmund die Konferenz SciCAR stattgefunden. Die Konferenzveranstalter  – Science Media Center, Lehrstuhl Wissenschaftsjournalismus der TU Dortmund und Wissenschafts-Pressekonferenz – möchten mit SciCAR die Kooperationsbereitschaft zwischen Wissenschaftlern, Wissenschafts- und Datenjournalisten befördern. Die diesjährige SciCAR-Eröffnungsrede erörtert, warum die Veranstalter in solchen neuen Kooperationsformen nicht weniger als die...
Mit uns kann man reden

Mit uns kann man reden

Wozu braucht die Demokratie den Journalismus? Für die unabhängige und kritische Berichterstattung, wird oft geantwortet. Doch der Journalismus erfüllt noch eine weitere, weniger spektakuläre, aber ebenso wichtige Funktion. Von Alexander Mäder
Künstliche Intelligenz: Recommended for you

Künstliche Intelligenz: Recommended for you

Das SMC veröffentlicht in den kommenden Monaten kurze Zusammenfassungen wichtiger Ereignisse und Termine auf dem Weg zur einer deutschen KI-Strategie.
Die Macht der großen Journals

Die Macht der großen Journals

Das Auswahlhandeln im Wissenschaftsjournalismus lässt sich als Ergebnis eines „information overload“ deuten. Dem begegnet der Journalismus durch die Konzentration auf nur wenige Journals. Interpretationsversuche einer sonderbaren Verteilung. VON MARKUS LEHMKUHL
Welche Studie darf’s denn heute sein?

Welche Studie darf’s denn heute sein?

Die Auswahl von Studienergebnissen durch Wissenschaftsjournalisten erschien lange als relativ beliebig. Ein Werkstattbericht. Von Markus Lehmkuhl.
(K)eine Grabrede Oder: Über die Krise des Journalismus und warum wir Auswege suchen müssen

(K)eine Grabrede Oder: Über die Krise des Journalismus und warum wir Auswege suchen müssen

Was die berühmte Szene des Monty-Python-Films „Die Ritter der Kokosnuss“ mit dem heutigen Mediensystem zu tun hat. Von Franco Zotta.
What’s in for me? Oder: Wieso das grassierende Krämerdenken die Wissenschaft bedroht

What’s in for me? Oder: Wieso das grassierende Krämerdenken die Wissenschaft bedroht

Schön, teuer und nutzlos? Wissenschaft und ihr (Mehr-)Wert für die Gesellschaft“ – so lautete der Titel einer Diskussionsverstaltung...
Wählerische Wissenschafts­journalisten

Wählerische Wissenschafts­journalisten

Ein Wochenrückblick des Science Media Center bietet künftig Anschauungsmaterial, über welche Forschungsergebnisse viele Wissenschaftsjournalisten zugleich berichten. Von Volker Stollorz
Ist jeder selbst dafür verantwortlich, was er trinkt?

Ist jeder selbst dafür verantwortlich, was er trinkt?

Wenn ein öffentliches Gut durch disruptive Prozesse grundlegend erschüttert wird, ist es eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, darauf eine tragfähige Antwort zu finden. Von Franco Zotta

Können Wolkenveränderungen das Klima kippen? Science Media Newsreel* No. 39 (25.02. bis 03.03.2019)

Ein Wochenrückblick des Science Media Center, über welche Forschungsergebnisse viele Wissenschaftsjournalisten zeitnah berichten: Eine kurze Vorbemerkung: Das Newsreel hat zuletzt eine Woche pausiert – weil vom 18.02.2019 bis 24.02.2019 über keine Wissenschaftspublikation so oft berichtet wurde, dass es unsere Kriterien für das Newsreel erfüllt hätte. Mehr dazu, wann wir einen Fachartikel und die entsprechende mediale Berichterstattung hier... Weiterlesen →

Wie schnell und weshalb sterben weltweit die Insekten? Science Media Newsreel1 No. 38 (11.02. bis 17.02.2019)

Ein Wochenrückblick des Science Media Center, über welche Forschungsergebnisse viele Wissenschaftsjournalisten zeitnah berichten:  Wie schnell und weshalb sterben weltweit die Insekten? Science Media Newsreel No. 38 (11.02. bis 17.02.2019) Eine kurze Vorbemerkung: Das Newsreel hat zuletzt eine Woche pausiert, da vom 04.02.2019 bis 10.02.2019 über keine Wissenschaftspublikation so oft berichtet wurde, dass es unsere Kriterien für das Newsreel... Weiterlesen →

Metas Mitternachtsspitzen…

Viele Links erreichte in den vergangenen Tagen die Redaktion. Wir lassen dies alles einfach mal so stehen. Gute Nacht, Nicola für Meta. Bumm. Krach. Schepper Sie schienen das Erfolgsrezept für Journalismus im Netz gefunden zu haben: Onlinemedien wie „Buzzfeed“, „Vice“ und „Huffington Post“. Nun werden plötzlich massiv Stellen abgebaut. Weit über tausend innerhalb von zwei Wochen.... Weiterlesen →
Sind E-Zigaretten effektiver als andere Entwöhnungsmittel? Höhlen im antarktischen Eis: Lösen sich die Gletscher von innen auf? Können wir neue Vokabeln im Schlaf lernen? Science Media Newsreel1 No. 37 (28.01. bis 03.02.2019)

Sind E-Zigaretten effektiver als andere Entwöhnungsmittel? Höhlen im antarktischen Eis: Lösen sich die Gletscher von innen auf? Können wir neue Vokabeln im Schlaf lernen? Science Media Newsreel1 No. 37 (28.01. bis 03.02.2019)

Ein Wochenrückblick des Science Media Center, über welche Forschungsergebnisse viele Wissenschaftsjournalisten zeitnah berichten. Zunächst noch eine kurze Vorbemerkung: Das Newsreel hat zuletzt eine Woche pausiert – weil vom 20.01.2019 bis 27.01.2019 über keine Wissenschaftspublikation so oft berichtet wurde, dass es unsere Kriterien für das Newsreel erfüllt hätte. Mehr dazu, wann wir einen Fachartikel und die entsprechende mediale... Weiterlesen →

Wie schnell erwärmen sich die Permafrostböden? Wie kann die Menschheit weltweit gesund und nachhaltig ernährt werden? Science Media Newsreel No. 36 (14.01. bis 20.01.2019)

Ein Wochenrückblick des Science Media Center, über welche Forschungsergebnisse viele Wissenschaftsjournalisten zeitnah berichten. Doch zunächst eine kurze Vorbemerkung: Das Newsreel hat zuletzt einige Wochen pausiert – weil vom 24.12.2018 bis 13.01.2019 über keine Wissenschaftspublikation so oft berichtet wurde, dass es unsere Kriterien für das Newsreel erfüllt hätte. Mehr dazu, wann wir einen Fachartikel und die entsprechende mediale Berichterstattung... Weiterlesen →

Metas Woche: Sterns Stunden, Karliczek in der duz

Hallo, wie immer, wenn ihr uns Leseempfehlungen schickt, geben wir diese gern weiter: Zum Tod von Horst Stern hat die taz an den „ersten Umweltjournalisten“ erinnert: „Stern wirkte vor der Kamera immer bekümmert, als sei gerade die Hauskatze gestorben. Das eigentlich Großartige: Er machte keinerlei Versuche, einmal zu lächeln oder gar heiter rüber zu kommen.... Weiterlesen →
Sterns Stunde: Trauer um Journalist und Umweltschützer Horst Stern

Sterns Stunde: Trauer um Journalist und Umweltschützer Horst Stern

Bereits in den Siebzigerjahren hat der Fernseh-Journalist Horst Stern vor einem gedankenlosen Umgang mit der Natur gewarnt und Missstände aufgedeckt. Seine Sendung „Sterns Stunde“ im Ersten hat Fernsehgeschichte geschrieben. Am vergangenen Donnerstag starb der Journalist und Autor im Alter von 96 Jahren. Anlässlich des 85. Geburtstags von Stern (2007) gab es im WPK-Quarterly einen Text über den... Weiterlesen →

Weshalb wollen Menschen nach schlaflosen Nächten mehr essen? Science Media Newsreel No. 35 (17.12. bis 23.12.2018)

Ein Wochenrückblick des Science Media Center, über welche Forschungsergebnisse viele Wissenschaftsjournalisten zeitnah berichten: Eine kurze Vorbemerkung: Das Newsreel hat Mitte Dezember eine Woche pausiert – weil in der Woche vom 10.12. bis 16.12.2018 über keine Wissenschaftspublikation so oft berichtet wurde, dass es unsere Kriterien für das Newsreel erfüllt hätte. Mehr dazu, wann wir einen Fachartikel und die... Weiterlesen →
Metas Woche: Start mit "Das Wissen teilen"

Metas Woche: Start mit „Das Wissen teilen“

Wir hoffen, ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen. Wir wünschen Euch ein gesundes und erfolgreiches 2019! Die gefühlt erste Arbeitswoche ist schon wieder vorbei – und es war direkt einiges los. In der Frankfurter Rundschau ist etwa ein lesenswerter Gastbeitrag erschienen, der viel diskutiert wurde: Ausgehend von den Veränderungsdynamiken, denen öffentliche Räume im... Weiterlesen →