Posts tagged "Nature"

Wie können wir vererbbare Geneditierungen an Menschen vernünftig regulieren? Ist die Luftverschmutzung in Europa schädlicher als gedacht? Science Media Newsreel No. 41 (11.03. bis 17.03.2019)

Wissenschaftler*innen fordern: Keine Geneditierungen in der Keimbahn ohne weltweites Regelwerk (Nature) Klinische Genom-Editierungen in der Keimbahn sollten weltweit transparent und unter Einbindung der gesamten Gesellschaft reguliert werden. Das haben 18 Personen aus Wissenschaft und Ethik zusammen am 13.03.2019 in einem Kommentar im Fachblatt Nature gefordert. Bei solchen Eingriffen werden Kinder geboren, die die Genveränderungen von... Weiterlesen →

Kann eine Künstliche Intelligenz sich verschiedene Spiele selbst beibringen? Können Menschen mit dem Uterus einer Toten schwanger werden? Werden Spenderorgane bald von geneditierten Schweinen stammen? Science Media Newsreel No. 34 (03.12. bis 09.12.2018)

Ein Wochenrückblick des Science Media Center, über welche Forschungsergebnisse viele Wissenschaftsjournalisten zeitnah berichten: Künstliche Intelligenz AlphaZero lernt autodidaktisch verschiedene Spiele – und das besser als andere, spezialisierte Programme (Science) Lediglich die klar definierten Spielregeln sind vonnöten gewesen, dann hat die Künstliche Intelligenz AlphaZero innerhalb weniger Stunden bis Tage die Spiele Schach, Shogi und Go auf einem höheren... Weiterlesen →
Wie hängen der Blinddarm und Parkinson zusammen?  Welche Technik hilft Querschnittsgelähmten am besten, um nachhaltig gehen zu lernen? Science Media Newsreel No. 30 (29.10. bis 04.11.2018)

Wie hängen der Blinddarm und Parkinson zusammen? Welche Technik hilft Querschnittsgelähmten am besten, um nachhaltig gehen zu lernen? Science Media Newsreel No. 30 (29.10. bis 04.11.2018)

Ein Wochenrückblick des Science Media Center, über welche Forschungsergebnisse viele Wissenschaftsjournalisten zeitnah berichten:   Blinddarmentfernungen im jungen Alter senken das Risiko für Parkinson (Science Translational Medicine) Krankheitsdaten von 1,7 Millionen Menschen über mehrere Jahrzehnte hinweg zeigen: Wird der Appendix veriformis (Wurmfortsatz des Blinddarms) im jungen Alter entfernt, sinkt das kumulierte Risiko, später an Parkinson zu erkranken, um... Weiterlesen →

Was bedeutet der steigende CO2-Gehalt für die globale Ernährungslage? Gibt es einen Ersatz für Schmerzmittel mit Suchtpotenzial? Science Media Newsreel No. 23 (27.08. bis 02.09.2018)

Ein Wochenrückblick des Science Media Center, über welche Forschungsergebnisse viele Wissenschaftsjournalisten zeitnah berichten: Mehr CO2 in der Atmosphäre könnte globale Mangelernährung verschlimmern (Nature Climate Change) Im Jahr 2050 könnten 175 Millionen Menschen mehr als heute ein Zinkdefizit und 122 Millionen mehr ein Proteindefizit haben. Zusätzlich könnten 1,4 Milliarden Kinder unter fünf Jahren und Frauen im gebärfähigen Alter... Weiterlesen →
Gibt es ein gesundes Maß für Alkoholkonsum? Haben sich Neandertaler und andere Menschenart gepaart? Science Media Newsreel No. 22 (20.08. bis 26.08.2018)

Gibt es ein gesundes Maß für Alkoholkonsum? Haben sich Neandertaler und andere Menschenart gepaart? Science Media Newsreel No. 22 (20.08. bis 26.08.2018)

Ein Wochenrückblick des Science Media Center, über welche Forschungsergebnisse viele Wissenschaftsjournalisten zeitnah berichten: Alkohol schadet schon ab dem ersten Glas (Lancet) Jeder Schluck Alkohol schadet der Gesundheit – es gibt kein moderates Konsumniveau, das auf die gesamte Gesundheit eines Menschen bezogen besser ist als Abstinenz. Dieses Ergebnis einer neuen Metastudie steht auf den ersten Blick im Widerspruch... Weiterlesen →

Wie viele unbeabsichtige Schäden verursacht CRISPR-Cas9 in der DNA? Bringt ein schwächerer Golfstrom Europa doch keine Kälte? Science Media Newsreel 17 (16.07. bis 22.07.2018)

Eine kurze Vorbemerkung: Das Newsreel hat Mitte Juli eine Woche pausiert – weil in der Woche vom 09.07. bis 15.07.2018 über keine Wissenschaftspublikation so oft berichtet wurde, dass es unsere Kriterien für das Newsreel erfüllt hätte. Mehr dazu, wann wir einen Fachartikel und die mediale Berichterstattung dazu hier besprechen, finden Sie in der Fußnote unten.... Weiterlesen →
Die Macht der großen Journals

Die Macht der großen Journals

Das Auswahlhandeln im Wissenschaftsjournalismus lässt sich als Ergebnis eines „information overload“ deuten. Dem begegnet der Journalismus durch die Konzentration auf nur wenige Journals. Interpretationsversuche einer sonderbaren Verteilung. VON MARKUS LEHMKUHL Weiterlesen →
Welche Studie darf’s denn heute sein?

Welche Studie darf’s denn heute sein?

Die Auswahl von Studienergebnissen durch Wissenschaftsjournalisten erschien lange als relativ beliebig. Ein Werkstattbericht. Von Markus Lehmkuhl. Weiterlesen →
Science Media Newsreel 10 (21.05.-27.05.2018)

Science Media Newsreel 10 (21.05.-27.05.2018)

Ein Wochenrückblick des Science Media Center über welche Forschungsergebnisse viele Wissenschaftsjournalisten zeitnah berichten: Die Vorhersage der Auswahl von Themen seitens der Journalisten gleicht dem täglichen Blick in die Glaskugel. Haben Journalisten das entsprechende Fachjournal auf dem Schirm? Werden sie das Thema aufgreifen und berichten? Wenn ja: mit welchem Dreh? Wenn nein: Kann es sein, dass wichtige entscheidungsrelevante Forschungsergebnisse,... Weiterlesen →