Posts tagged "IPCC"
"Dunkle Seite der Wissenschaft": WCSJ mit Fokus auf indigene Völker

„Dunkle Seite der Wissenschaft“: WCSJ mit Fokus auf indigene Völker

Zum heutigen Welttag indigener Völker, 1994 erstmalig durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen im Dezember ausgesprochen, berichtet Wissenschaftsjournalistin Yasmin Appelhans für Meta von der diesjährigen „World Conference of Science Journalists“ (WCSJ 2019).   In Lausanne war die Rolle indigener Völker ein wichtiges Thema, besonders auf der eigens gestaltete Session „An Indigenous Perspective on Science“. Die kanadische Wissenschaftsjournalistin Véronique... Weiterlesen →

Wie der Klimawandel Luxusgüter trifft – wird das Bier knapp? Science Media Newsreel1 No. 28 (15.10. bis 21.10.2018)

Ein Wochenrückblick des Science Media Center, über welche Forschungsergebnisse viele Wissenschaftsjournalisten zeitnah berichten: Klimawandel könnte Bier knapper und deutlich teurer machen (Nature Plants) In Extremjahren mit Dürre und Hitze könnten die weltweiten Gerstenernten durchschnittlich um drei bis 17 Prozent zurückgehen – je nachdem, wie stark sich das Klima im 21.Jahrhundert erwärmt. Ein so großer Rückgang der Ernte... Weiterlesen →

Was bedeutet der steigende CO2-Gehalt für die globale Ernährungslage? Gibt es einen Ersatz für Schmerzmittel mit Suchtpotenzial? Science Media Newsreel No. 23 (27.08. bis 02.09.2018)

Ein Wochenrückblick des Science Media Center, über welche Forschungsergebnisse viele Wissenschaftsjournalisten zeitnah berichten: Mehr CO2 in der Atmosphäre könnte globale Mangelernährung verschlimmern (Nature Climate Change) Im Jahr 2050 könnten 175 Millionen Menschen mehr als heute ein Zinkdefizit und 122 Millionen mehr ein Proteindefizit haben. Zusätzlich könnten 1,4 Milliarden Kinder unter fünf Jahren und Frauen im gebärfähigen Alter... Weiterlesen →