Über das Wesen des Journalismus

Über das Wesen des Journalismus

Ich glaube, das ist es, was Journalismus letzten Endes versuchen muss zu tun - Verknüpfungen herstellen, Fakten synthetisieren und originelle Einsichten liefern, nicht nur Ereignisse aufzeichnen,..
What’s in for me? Oder: Wieso das grassierende Krämerdenken die Wissenschaft bedroht

What’s in for me? Oder: Wieso das grassierende Krämerdenken die Wissenschaft bedroht

Schön, teuer und nutzlos? Wissenschaft und ihr (Mehr-)Wert für die Gesellschaft“ – so lautete der Titel einer Diskussionsverstaltung...
Man braucht den richtigen Riecher

Man braucht den richtigen Riecher

Afrikanische Wissenschaftsjournalisten haben überraschend ähnliche Probleme wie ihre Kollegen hierzulande. Die neue Initiative „Script“ soll Abhilfe schaffen. Ein Interview von Cornelia Varwig.
Wohin, March for Science?

Wohin, March for Science?

Letztes Jahr gingen weltweit hunderttausende Menschen für die Wissenschaft auf die Straße. Ein Update, was dieses Jahr passiert. Von Hinnerk Feldwisch-Drentrup
Wer sind wir, wenn nicht Gatekeeper?

Wer sind wir, wenn nicht Gatekeeper?

Früher hatten Journalisten die Macht zu entscheiden, was wichtig ist, weil ihre Verleger Druckereien besaßen. Heute brauchen sie ein Mandat der Öffentlichkeit, um weiter Orientierung geben zu können. Von Alexander Mäder
Wählerische Wissenschafts­journalisten

Wählerische Wissenschafts­journalisten

Ein Wochenrückblick des Science Media Center bietet künftig Anschauungsmaterial, über welche Forschungsergebnisse viele Wissenschaftsjournalisten zugleich berichten. Von Volker Stollorz
Ist jeder selbst dafür verantwortlich, was er trinkt?

Ist jeder selbst dafür verantwortlich, was er trinkt?

Wenn ein öffentliches Gut durch disruptive Prozesse grundlegend erschüttert wird, ist es eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, darauf eine tragfähige Antwort zu finden. Von Franco Zotta
Wissenschafts-Videos - Was tut sich im Netz?

Wissenschafts-Videos – Was tut sich im Netz?

Woher stammen all die wissenschaftlichen Videos im Netz? Wer finanziert und wer konsumiert sie? Welche Trends gibt es? Diesen Fragen geht das kostenlose E-Book „Web Video Wissenschaft“ nach. Ein Interview mit Thilo Körkel, Mitherausgeber des E-Books.  VON CLAUDIA RUBY
Kali... wer? Eine Annäherung an die neue Ministerin für Bildung – und Forschung

Kali… wer? Eine Annäherung an die neue Ministerin für Bildung – und Forschung

Seit sie nominiert wurde, fehlt das Wort „Forschung“ oft im Titel und in den Bildunterschriften: Anja Karliczek (CDU), seit dem gestrigen Dienstag offiziell neue Bildungs- (und Forschungs)ministerin, hat mit den maßgeblichen Themen ihres neuen Ressorts tatsächlich wenig bis keinerlei Erfahrung. Die 46-Jährige hat Bankkauf- und Hotelfachfrau gelernt und ein BWL-Fernstudium absolviert. Seit 2013 sitzt sie als... Weiterlesen →
Peer reviewed fake news

Peer reviewed fake news

Eine gerade erschienene, groß angelegte Studie birgt Zündstoff. Der Befund: Mehr als die Hälfte der Artikel über neue biomedizinische Studien wäre besser nie geschrieben worden. Denn deren Ergebnisse erwiesen sich als falsch. VON MARKUS LEHMKUHL Weiterlesen →
Klare Sicht dank Factchecking? Wohl nicht!

Klare Sicht dank Factchecking? Wohl nicht!

Was tun gegen Fake News? Aus Sicht der Medienwirkungsforschung sind Factchecking oder Richtigstellen keine geeigneten Gegenmittel. Ein Interview mit Dr. Philipp Müller, Medienforscher an der Uni Mainz. VON NIKOLAI PROMIES Weiterlesen →
Von der Journalistin zur Datenjournalistin

Von der Journalistin zur Datenjournalistin

Journalisten sollten sich nicht hinter fehlenden Mathe-Fähigkeiten verstecken und ein datenjournalistisches Verständnis entwickeln. Beispielsweise, indem sie Programmieren lernen. Ein Erfahrungsbericht von einer Journalistin, die es ausprobiert hat. VON GIANNA GRÜN Weiterlesen →
Eine Chance für Freie: Das Riff!

Eine Chance für Freie: Das Riff!

Die neue Online-Plattform RiffReporter will einen Publikations- und Arbeitsraum für freie Journalisten bieten. Auf der Wissenswerte 2016 wird das Projekt erstmals öffentlich vorgestellt. Ein Interview mit zwei Gründern: Tanja Krämer und Christian Schwägerl. VON NIKOLAI PROMIES Weiterlesen →

Was fließt hier eigentlich?

Wälzen sich im Bauch der Erde wirklich „Ströme zähflüssigen Gesteins“? Oder weckt ein solches Bild bei Laien falsche Vorstellungen? Diese Frage stellte ein Leser Axel Bojanowski von spiegel-online. Er antwortet. Ausführlich. Und grundsätzlich. VON AXEL BOJANOWSKI Weiterlesen →
Begegnungen: Franz Alt im Gespräch

Begegnungen: Franz Alt im Gespräch

„Wenn ein Journalist bequem ist, hat er den falschen Beruf“, davon ist Franz Alt bis heute überzeugt. 20 Jahre moderierte Alt das Politmagazin Report Baden-Baden. Im Gespräch mit Lena Ganschow wirft er einen Blick zurück – und einen nach vorne: Wie bewertet Franz Alt den Journalismus von damals, und was denkt er über seine Nachfolger... Weiterlesen →
"Diese Themen sind wichtiger denn je"

„Diese Themen sind wichtiger denn je“

Tiefgründig, innovativ, ambitioniert… . Das Online-Magazin STAT tritt an, um speziell der Biomedizin Öffentlichkeit zu verschaffen. Ein Interview mit dem Chef, Rick Berke. VON KAI KUPFERSCHMIDT Weiterlesen →
20 Jahre EbM - Wie viel Evidenz steckt in unserem Gesundheitssystem?

20 Jahre EbM – Wie viel Evidenz steckt in unserem Gesundheitssystem?

Was haben 20 Jahre Evidenzbasierte Medizin gebracht? Trotz randomisierter kontrollierter Studien in der klinischen Forschung und besserer Leitlinien kommt neues medizinisches Wissen häufig nicht oder noch zu langsam bei Ärzten an. Wie viele Ärzte sind überhaupt in der Lage, die Qualität von systematischen Reviews, Studien oder Leitlinien einzuschätzen? Weiterlesen →