Mediengeschichten

Hier berichtet meta, was sich so tut in der Szene: neue Formate, kreative Ideen, Initiativen im Internet… wir loben. Und wir kritisieren.

Eine Chance für Freie: Das Riff!

Eine Chance für Freie: Das Riff!

Die neue Online-Plattform RiffReporter will einen Publikations- und Arbeitsraum für freie Journalisten bieten. Auf der Wissenswerte 2016 wird das Projekt erstmals öffentlich vorgestellt. Ein Interview mit zwei Gründern: Tanja Krämer und Christian Schwägerl. VON NIKOLAI PROMIES Weiterlesen →
"Diese Themen sind wichtiger denn je"

„Diese Themen sind wichtiger denn je“

Tiefgründig, innovativ, ambitioniert… . Das Online-Magazin STAT tritt an, um speziell der Biomedizin Öffentlichkeit zu verschaffen. Ein Interview mit dem Chef, Rick Berke. VON KAI KUPFERSCHMIDT Weiterlesen →
Live aus dem Aquarium

Live aus dem Aquarium

Wegen der „Sensor-Live-Reportage“ kürte das „medium magazin“ ihn zum Wissenschaftsjournalist des Jahres. Wie er aus Versehen das Format erfand und was die großen Fragen dazu sind, schreibt er hier. Ein Making of VON JAKOB VICARI Weiterlesen →
Zweiter Anlauf für "Substanz"

Zweiter Anlauf für „Substanz“

Mit großen Erwartungen war das Onlinemagazin Substanz Ende 2014 gestartet. Ein knappes halbes Jahr später mussten die beiden Gründer allerdings innehalten und einsehen, dass es so nicht weitergeht. Nun nimmt Substanz einen zweiten – und letzten – Anlauf.  VON ALEXANDER MÄDER Weiterlesen →
Bitterer Nachgeschmack

Bitterer Nachgeschmack

Der Fernsehfilm „Schlank durch Schokolade“ wollte mit einer unsinnigen Studie aufzeigen, wie leicht sich der Journalismus hinters Licht führen lässt. Und wie fragwürdig die Ernährungsforschung vorgeht. Dabei ist das Projekt selbst ethisch heikel. Das findet auch die Landesärztekammer: Sie ermittelt gegen den beteiligten Arzt. VON HINNERK FELDWISCH-DRENTRUP Weiterlesen →
nano ist Nische! Das ist das Problem

nano ist Nische! Das ist das Problem

Sollte der WDR bei nano aussteigen, stünde es schlecht um die Sendung. Dass dies erwogen wird, wirft ein Schlaglicht auf die Probleme, denen sich die aktuelle Berichterstattung gegenübersieht. Nicht nur im Fernsehen. Eine Einordnung. VON MARKUS LEHMKUHL Weiterlesen →
Widerstand gegen Sparpläne des WDR

Widerstand gegen Sparpläne des WDR

Der Verband  der Wissenschaftsjournalisten wpk mischt sich ein. In einem offenen Brief an den Intendanten des WDR fordert er Tom Buhrow auf, eine Debatte über die Zukunft des Wissenschaftsjournalismus in der ARD zu führen. VON MARKUS LEHMKUHL Weiterlesen →
Sendepausen für die Wissenschaft

Sendepausen für die Wissenschaft

Der WDR muss sparen und hat auch die Wissenschaft im Visier. 90 Freie aus Fernsehen und Hörfunk fürchten um ihre Existenz. In offenen Briefen an den Intendanten, Tom Buhrow, und den Rundfunkrat machen sie ihrem Ärger Luft. VON MARKUS LEHMKUHL Weiterlesen →
Still Alive!

Still Alive!

20 Jahre Informationsdienst Wissenschaft: Was als Dienstleistung für Journalisten begann, hat sich zu einem Nachrichtenportal für ein Fachpublikum entwickelt. Ein Interview mit dem Chef: Josef König. VON MARKUS LEHMKUHL Weiterlesen →