Eine Chance für Freie: Das Riff!

Eine Chance für Freie: Das Riff!

Die neue Online-Plattform RiffReporter will einen Publikations- und Arbeitsraum für freie Journalisten bieten. Auf der Wissenswerte 2016 wird das Projekt erstmals öffentlich vorgestellt. Ein Interview mit zwei Gründern: Tanja Krämer und Christian Schwägerl. VON NIKOLAI PROMIES
Gegenlesen? Nein danke!

Gegenlesen? Nein danke!

Dort, wo ein Faktencheck durch die Quellen nötig scheint, stimmt etwas mit der Themenwahl nicht. Ein Anstoß, wie man es anders machen kann. VON ALEXANDER MÄDER
Datenjournalismus: Selbst Leuchtturm-Projekte leuchten nicht

Datenjournalismus: Selbst Leuchtturm-Projekte leuchten nicht

Der Datenjournalismus bleibt unter seinen Möglichkeiten, weil wir uns die falschen Ziele stecken. Lasst uns endlich über den Tellerand blicken! Ein Plädoyer. VON EVA WOLFANGEL
Gefahr erkannt! Problem gebannt?

Gefahr erkannt! Problem gebannt?

Geld zu nehmen, um Journalismus zu finanzieren, ist riskant. Aber wie lassen sich die Risiken abschätzen? Ein Vorschlag VON MARKUS LEHMKUHL
Das Embargo ist verzichtbar!

Das Embargo ist verzichtbar!

Eine Woche vor der Veröffentlichung dürfen akkreditierte Journalisten Aufsätze der renommierten Journals lesen. Man gewinnt dadurch zwar Zeit, aber verliert die Nähe zum Publikum. VON ALEXANDER MÄDER Weiterlesen →

Was fließt hier eigentlich?

Wälzen sich im Bauch der Erde wirklich „Ströme zähflüssigen Gesteins“? Oder weckt ein solches Bild bei Laien falsche Vorstellungen? Diese Frage stellte ein Leser Axel Bojanowski von spiegel-online. Er antwortet. Ausführlich. Und grundsätzlich. VON AXEL BOJANOWSKI Weiterlesen →
Begegnungen: Franz Alt im Gespräch

Begegnungen: Franz Alt im Gespräch

„Wenn ein Journalist bequem ist, hat er den falschen Beruf“, davon ist Franz Alt bis heute überzeugt. 20 Jahre moderierte Alt das Politmagazin Report Baden-Baden. Im Gespräch mit Lena Ganschow wirft er einen Blick zurück – und einen nach vorne: Wie bewertet Franz Alt den Journalismus von damals, und was denkt er über seine Nachfolger... Weiterlesen →
"Diese Themen sind wichtiger denn je"

„Diese Themen sind wichtiger denn je“

Tiefgründig, innovativ, ambitioniert… . Das Online-Magazin STAT tritt an, um speziell der Biomedizin Öffentlichkeit zu verschaffen. Ein Interview mit dem Chef, Rick Berke. VON KAI KUPFERSCHMIDT Weiterlesen →
20 Jahre EbM - Wie viel Evidenz steckt in unserem Gesundheitssystem?

20 Jahre EbM – Wie viel Evidenz steckt in unserem Gesundheitssystem?

Was haben 20 Jahre Evidenzbasierte Medizin gebracht? Trotz randomisierter kontrollierter Studien in der klinischen Forschung und besserer Leitlinien kommt neues medizinisches Wissen häufig nicht oder noch zu langsam bei Ärzten an. Wie viele Ärzte sind überhaupt in der Lage, die Qualität von systematischen Reviews, Studien oder Leitlinien einzuschätzen? Weiterlesen →
Die Gene und die "Rassen" - ein heikles Terrain

Die Gene und die „Rassen“ – ein heikles Terrain

Es ist eine Debatte, die alle paar Jahre wieder aufflammt: Ist Intelligenz erblich? Was liegt in den Genen, was wird durch die Umwelt beeinflusst? Und macht es Sinn, die menschliche Gemeinschaft in „Rassen“ zu unterteilen? Diese Session der Wissenswerte räumt mit Fakten und Halbwahrheiten auf. Weiterlesen →
Science and Fiction - WissenschaftlerInnen in Film und Fernsehen

Science and Fiction – WissenschaftlerInnen in Film und Fernsehen

Verrückter Bösewicht, netter Weltretter, cooler Nerd. Wie werden Wissenschaftler und Forscherinnen in fiktionalen Formaten dargestellt? Was hat sich in den vergangenen Jahrzehnten geändert – und was hat Wissenschaftskommunikation damit zu tun? Weiterlesen →
Gekaufte Ärzte - Martina Keller im Werktstattgespräch

Gekaufte Ärzte – Martina Keller im Werktstattgespräch

Die freie Journalistin Martina Keller hat 2015 nach einer komplizierten und juristisch heiklen Recherche über das Sponsoring von Ärztefortbildungen in der ZEIT publiziert. Im Werktstattgespräch auf der WissensWerte berichtet sie über ihre Recherche in einer Grauzone und die folgenden Empörungen. Weiterlesen →
Crossmedia-Konzept des WDR: Chance oder Kahlschlag?

Crossmedia-Konzept des WDR: Chance oder Kahlschlag?

Ist Crossmedia das richtige Konzept, um den WDR zukunfts- und wettbewerbsfähig zu halten oder dient es lediglich als Sparmodell, mit dessen Hilfe die Honorare der Fachjournalisten gedrückt werden sollen? Darüber diskutierten auf der WissensWerte Peter Ehmer (WDR Hörfunk) Lisa Weitemeier (WDR TV), Kristina Heuss (rbb), Axel Bach (freier Journalist), Michael Stang (freier Journalist). Moderation: Sanaz Saleh-Ebrahimi. Weiterlesen →
Live aus dem Aquarium

Live aus dem Aquarium

Wegen der „Sensor-Live-Reportage“ kürte das „medium magazin“ ihn zum Wissenschaftsjournalist des Jahres. Wie er aus Versehen das Format erfand und was die großen Fragen dazu sind, schreibt er hier. Ein Making of VON JAKOB VICARI Weiterlesen →